gesänge…

die gesänge
des tages
schütteln
den traum
aus meiner
unvernunft
als wäre
der chor
der norm
eine verbindlichkeit
zum leben,
wo doch
das unerwartete
wie eine
weiße fee
mich narrt,
da ich
unverbindlich
zu allem gewohnten
sein will
so aber
mit dem zucker
einer illusion
zugekleistert werde,
süß
wie am abgrund
eines letzten
atemzugs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s