fisch ende

fischende
tagsimulation
die mit den schatten
im netz
den köder versenkt,
schlepptaugefüllte
notrationen
die den widerstand,
dieses ding von
vorgestern
eingarnt
am rande
meiner netzhaut,
die wie pergament
brüchigkeit übt,
das zappeln
meiner gedanken
entkommen lässt
damit sich
die flut
der befindlichkeiten
nicht
in einem kalkül
aus sprachknoten
verstricke,
obwohl doch
das netz
noch immer
die heimliche hoffnung
des akkrobaten bevölkert
und
das blatt im wind
eines besseren
belehrt…
dort aber
treffen sich
die traumtänzer
um den letzten beutezug
zu verbraten
und
die flugfische der existenz
in ihr element zu
versprengen….

IMG_4605-1.JPG

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s