Ich versprühe…

München

ich versprühe mich
am abend
meiner tage
in ein loses blatt
der erinnerung
welches in
kryptisch verblassenden zeichen
von hoffnung singt.....

aber nicht
die unsichtbaren buchstaben
sind es die tanzen
vielmehr fügt sich
das rascheln des papiers
unerkannt
in seinem zittern
zu einem häuflein
asche zu werden,
in die
lautlose symphonie
versuchter tage...

das werk aber
ist gelingen
da es
nie
zu stande kam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s