ich bin…

ich bin
mein eigener dienstleister
eine kleinunternehmung
der unnützen alltäglichkeit
in der sich
angebot
und
nachfrage
nach dem kostbaren gut
ungelebter stunden
ähnlich wie das streunen
von pechschwarzen katzen
der nacht verhält…
ahnungsvoll erhaschen wir 
bewegung
dort
wo schon nichts mehr ist…
doch genau dieses NICHTS
infiziert meine gedanken
im angesicht
einer schattenhaften begegnung
mit mir selbst
in einem
abgelegenen schaufenster
des seins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s