ich baue…

ich baue meinen morgen
auf lieder des vergänglichen..
obwohl doch ein anfang
noch wartet
gepflückt zu werden
singe ich
in alten klängen
die erinnerung
an zeiten der ruhe
und
des nicht wissens...
abenteuer entsteht da
wo die nacht
den tag anbricht,
ein müder schlaf,
mein bewußtsein
von ungewissem umgarnt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s