Trastevere

Trastevere
schläft am Tag
wenn sich das Bildnis
des greisen Pasolini
auf den
lehmigen Schlieren
des Tiber emporquält,
vorbei
am Hügel
des Anfangs
und Endes,
den die Wölfin
unruhig
in ihrer Jugend
durchstreifte,
dort gegenüber
wo sich
Christen und Juden
abwechselten
in der
Definition der Welt,
bis Pier Paolo
seine Mythen
in Zelluloid
goss
und man ihm hierfür
am Strand
einer Sehnsucht
sein Gesicht nahm…

er hielt noch
die letzte Sequenz
in seiner Hand
und ging
durch diese hindurch,

die beschriebenen Wände
von Treffpunkten
wurden weiß
übertüncht…

bereit
für seine
nächste Projektion

20120222-192130.jpg

Ein Kommentar

  1. Trastevere
    du urbild aller Städte
    dieser Welt
    gib uns Heimat
    und Zuflucht
    wenn alles um uns herum zerbricht
    und geteert wird
    mit dem Impetus
    tausend wege führen zu dir
    doch wir können nur auf einer
    strasse zu dir kommen …..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s