wo licht…

wo licht
und schatten
sich balgen
entsteht
zeit
die
raum
gebärt,
fallen
die gesetze
des gegensätzlichen
wie kartenhäuser
einer vorahnung
zusammen
und lassen
den gedanken
an wiedergeburt entstehen,
ein vorgang
der die stille
im lärm der welt erhört…

ohne diese erfahrung
gehen alle absichten fehl,
die versuche der nacht
mittels einer kryptischen arie
auf Zelluloid zu bannen

20120224-182605.jpg

Rom / Pantheon

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s