gekräuselte…

gekräuselte wahrheiten
die ihre grundlosigkeit
auf sandigem boden
verwässern
plätschern mich an…

sätze von dir,
die wie molen
ihren hafen
nie verlassen werden,
sprenkeln meiner überfahrt
süßen weihrauch entgegen,…

ich soll vergessen,
wie
ferne aussieht…

gerade aber
kam ich
aus dieser
in die nähe
eines hafens…

molen
sehe ich
keine

20120422-140413.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s