places…local?!

kenne nicht
plätze mehr
die das echo
von fragen
ertragen
und
in eine
freundliche antwort
verwandelten,
die mir auf
rosenbeeten
den fakir
abnehmen
und
die wartehalle
der mir begegnenden
zu meiner
entschlossenheit machten,
die mir
aufrichtigkeit
segneten,
dass
unsere
weitere überfahrt
nicht bereits am
jägerzaun
eines DU
verreckt,
den ort
der meine schritte trägt
in eine leichtigkeit
der begegnung
und diese
in eine
tiefe absicht
wandelte,
die ich auslote
ohne zu ertrinken,
die mir düne
in der wüste
und quelle
meiner oasen
ist,
die ewig
besungene
die eine
löchrige hütte
in mir bezieht
und das
gemeinsame dach
über dem kopf
mit anmutigen schilf
repariert,
dass sonnenrizzen
sich
einen weg
in unser
wässriges bewusstsein
schlagen
das wie bilder
nur symbol
einer
unbekannten wahrheit ist,
großer traum
einer erfüllung
die das licht
überlebt
weil unser tag
sonst
die hoffnung
verschlingt,…

umschlungener
in sich
entfesselter
anderer zeit

20120523-222514.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s