tagaufziehn…

tagaufziehn
sternenverblasst
als
die reiter
am morgen
zurück stieben
aus
schlachten
die
noch nicht
erfunden wurden
weil alle
bereits
geschlagen sind,…

die pein
lang währender
gedanken
deren dunkel
im
entstehen bereits
den morgen
nicht mehr erblicken,…

an dem
ein stern
lange
den himmel
beflackert
und alles sonst
wie ein
nutzloses band
der verbindung
scheint,…

nur eines
aufatmet,
hoffnung
auf wandel
der im
verschwinden
des lichts
einen neuen tag
einläutet,
endlos
verschlungen…

20120921-104126.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s