IOM….

vornhinten
in der mitte
leergepumt
wie ein
blasser
füllfederhalter
der sein
zwischenzeitliches
gesegnet hat
und jetzt
in der flucht
vor seinen zeichen
spuren hinterlässt,
dünne
empfindliche fäden
kontaminiert
mit
hinterlassenschaften
früherer leben,
entfliesst
in der rinne
dort am rand
unter
beginnendem regen,
der
den asphalt
in
dunklem spiegelsee
sprechen lässt,
wo
morsezeichen
hüpfender tropfen
ihre antwort
in die nacht tippen,…

… kleine
kreise am verschwinden
wie jupitermonde
die ihren vater fürchten
der
den königsweg
erfunden hat,
jahre
in dauer
formt
und
seine
weisheit
vom
„inneren warten“
in unsren rock
einnäht,…


kryptische
morgenandachten
abhält
um uns
den nebel
zu erklären,
und
den
seismographen
der erinnerung repariert
damit
im erzittern
unsres denkens,
tiefe
keinen
schlund
aufreißt

20120927-090059.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s