schritte….

schritte,
zwielichtige
gestalten
die wie herbstlaub
sich
unter meinen sohlen
wegducken,
führen
unbekanntes
an mich
heran,
das andere,
unsichtbar
schon
in der vorstellung
verdorbene
und seine zweifel,
das geläutert
werden will,..

rückwärts gerichtete
vorwärtszerrer,
flunkernd
am rand
meiner selbst,
der wie
eine beginnende
bewusstlosigkeit
seine sekunden
an den horizont stellt,
dort
im morgengrauen
einer ahnung
die nur
zu sich
gehen will
um den anderen
dort
zu treffen,…

schritte
machen vor,
stellen
in aussicht
ohne bedingung
wie eine
weggabelung
in die
ich mich
blind
entführen lasse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s