ich schaue….

ich schaue mich an
und das feuer im kamin
zieht seine spur
an mir vorbei,
der gerade eben noch
ein rinnsaal
in einem echo war
wo mondwasser
in einem dunklen wald
wie geborgte gedanken
an den ästen hängt
und die zeit
dreimal erfror
nachdem ich ihr
leben
einhauchte,…

damit die sonne
wieder
ihre arbeit aufnehme
und eine
verflossene milde
zurück
in
geschlossene augen
finde….
dreimal
ohne ende
durchgezählt
wie ein vergessen
am morgen

20130119-184602.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s