Anfang

den anfang
habe ich
wieder gewählt
ohne zu warten
dass ein ende
längst schon
vorüber ging,
wie
ein sommermorgen
der meiner haut
schmeichelt
nur
um mild
im tag
zu verschwinden,
jahre
an den
perlenketten der erinnerung
einfädelnd,
nach und nach
bis das klacken
seine wucht verliert,
dort
wo die zwischenräume
immer kleiner werden
bis
ein dichtgedrängtes sein
den faden vergißt
und die steine
bei einander bleiben
wie zeugen
die sich
im recht wähnen
obwohl sie
nichts gesehen haben
von dem sie erzählen,
im sog
ihrer projektion aber
sich
um die hälse
der anderen schmiegen
dem strang
zu entgehen,….

denn dort
auf dem
hölzernen boden
über mir
baumelt
meine seele
der ich
langsam
entgegen wachse……

als wir
wieder eins sind
springen die perlen
auf festem grund
in die freiheit
und der schatten
einer sonne
tanzt dazu

IMG_6067-0.JPG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s