der Himmel…

der Himmel
war hoch
und diesig
zum atmen
fehlten die Worte
auf Deinen Karten
einer
ungeküssten
Strandkulisse
fern wie ein
Ufer am Acheron
der die Geläuterten
wieder gebiert

als sollte man
auf einer Beilage
das Geschick
einer Reisenden
erraten,
die mir
mit einer Sicht
aus dem Weltall
die Erde zeigen will

anrüchig scheint da
der Blick
in eine blaue Lagune
des Flüchtigen
welche
mit dem
Sirren eines Flügelschlags
verschwindet…

die Geläuterten aber
bleiben zurück
um
Anfänge zu gebären,…

deren Häutungen
von Absicht
treiben still
im Acheron

20120222-132615.jpg
Himmel über Rom/Piazza del Popolo 2012-02-22

2 Kommentare

  1. wunderbar…diese Bilder wortbilder…, besonders

    die Geläuterten aber
    bleiben zurück
    um
    Anfänge zu gebären,…

    danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s