schatten…

meine schatten
wandern wie
adelige der nacht
unruhig auf den pflastern
des jenseitigen ufers
und fliegen mir
wie
die absperrbänder
von hermes davon…

dort wo
im mosaik
von
Santa Maria di Trastevere
die sehnsucht
aller zeiten
in anagrammen
von marmor
schlummert…

wo
werdende mütter
um ihren segen bitten
während
die dunklen gedanken
der rosenkranzweiber
über sie herfallen
und
an ihrer jugend
nagen

und
einer meiner schatten
am glaubensbekenntnis zerbrach
als er sich schützend
vor eine magdalena warf

20120227-205934.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s