komm uni kation…

„…natürlich frisch…“

ein fragment
könnte genügen
wenn wir uns
die unruhe
eingebildeter begegnung
überstülpen
wie schlafmützen
vor ihrem versprechen
träume zu generieren
und dann doch
aufwachen
vor lauter verschlafenheit,
durchkommuniziert
und
überdurchdauert
in einer warteschleife
penetranter gefühlslogen
die wie
Pat und Patachon
nebeneinander herschaukeln
um ihrem eigenen
amüsement zu entkommen
hochgepäppelte lustbarkeiten
denen es
die sprache verschlagen hat
und in ihrem
privaten stummfilm
das schreien
nach leben üben,
durchtrainierte
SMS sportler
und
sadomasochistische
taugenichtse
die den neusten app
in ihrer hosentasche
pflegen
als sei es einer
dieser schicksalhaasen
die am bosporus
den galataturm,
diesen alten christustraum
in frage stellten,…

all das nur
um den
kommunikationskamikazen
ihre weitschweifigen
wordschiffchen
zu versenken,
noch tiefer ins dickicht
digitaler
mikrowellen einzudringen,
dort den
erstschlag
einer unterhaltung
zu erwägen
um nicht
dem versuch
der lufthoheit
eintönig sich windender
mastdarmgespräche
zu erliegen,…

wartende
am ende der zeit
die wie heuschrecken
vor ihrem eigenen
Dasein davon springen,
perplex blinzelnde
welche schweigen
mit zu zwinkern mästen,
ein anruf aus dem nichts,
der die worte
in digitale watte verpackt
und
ein feedback im vorfeld
des spiels
erstickt,…

komm
komm
uni
kation

wenn der zulieferer
einer option auf zwiesprache
den gegenüber
in seinem schweigen
versteckt

20120418-091209.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s