herbsttage…

ernten
am ende
das
anfänge
entwirft,
die wie
stoppelfelder
sich
abgeerntet geben,
im
vorübergehen
brach liegen,
scheinbar,
in denen
der kosmos
seine spiegel
wischt
und so
über
seinen
eigenen entwurf
stolpert,
was ihn
lachender weise
zur ruhe bringt
um
ideen zu
gähren,
wie weizen
der im sud
seine
purzelbäume schlägt,…

besoffen davon
werden
die
alltäglichen,
die
in ihren
tagebüchern
leise
verschwinden

20121008-150637.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s