die doppelten

die doppelten
das dreifache
gespaltene uneins
gezweite
geeint
zweifelnde
ginkgos
im traum
die ein segel
im wind
zum aufbruch
spreizen
zum anderen
gebläht,
seelen
die ihr bild
verloren
und
als
schlampige schriftführer
des seins
den augenblick
verschreiben,…
alte samen
die zukunft
tanzen
und
erinnerung
die humus
bereiten,
während
das vorantasten
wie
ein blindenhund
die führung
übernimmt,
schweigend
imaginärem ergeben
das uns lässt
indem wir folgen
den zeichen
am grund
aller fragen

20130614-090218.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s