brutplatz…

brutplätze
der erinnerung
nisten sich ein
in den
löchrigen sofas
vergessener momente
und buhlen
um den
letzten brocken
eines gefühls
welches damals
nicht ganz
satt wurde,
entreißen
dem
blutigen schnabel
der großen mutter
die letzten fetzen
einer neuen jagd,…

wollen wachsen
an
zukünftig vergangenem
und leiten so
voller eifer
ihre eigene
wiedergeburt ein,
wie ein kücken
im schatten
einer gefahr,
die es
einzuholen droht,
noch ehe der hahn
dreimal kräht

20120301-220338.jpg

Ein Kommentar

  1. Umberto:

    „brutplätze der Erinnerung… buhlen…“ – wieder übergreifende starke Gedanken, die auch meine momentane Gedanken- und Lebenssituation teilweise spiegeln. Ergreifend Deine dramatischen Bilder.
    Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s